Hydrantenabend 2019, mal ganz anders

von Thomas Geigenmüller (Kommentare: 0)

Der Abschluss des Dienst- und Ausbildungsjahrs wird in Grünbach mit einem gemütlichen Abend bei gutem Essen und guten Getränken zünftig
gefeiert. Und irgendwann nannten wir diesen Abend Hydrantenabend, weil er am Tresen, unseren Hydranten, stattfand.

In diesem Jahr war alles etwas anders. Es ging nach Hammerbrücke zum Pferdefuhrbetrieb Voigtmann und begann mit einer Kutschfahrt durch den Abend. Versorgt mit Glühwein und Tee ging es in entlegene Gegenden von Hammerbrücke, die noch nicht jeder wirklich kannte. Alles war wundervoll geschmückt in den Häusern rund um Hammerbrücke! Dann wurde eingekehrt in die Holzhütte des Unternehmens. Bei einem leckeren Menue, zünftiger Musik vom Schifferklavier, einer Gitarre und der Teifelsgeig wurde gefeiert bis in die Nacht. Hauptorganisator war unser Kamerad Tiemo, unterstützt von unserer Kameradin Kristin, wurde alle perfekt hin- und auch wieder nach Hause gebracht. Fast alle Kameraden waren dabei, somit hat die Kameradschaftspauschale des Landes Sachsen genau das gefördert, wofür sie ins Leben gerufen wurde- Nach gemeinsamen Dienst und Ausbildung einmal gemütlich abschlaten und Kraft tanken, für die nächsten Aufgaben!

Zurück

Einen Kommentar schreiben